Greenpeace Energy Ökostrom

Der Ökostrom der Greenpeace Energy eG wurde durch den TÜV Nord zertifiziert. Der Ökostromanbieter investiert aktiv in neue Kraftwerkskapazitäten auf Basis erneuerbarer Energien.

Bei Greenpeace Energy handelt es sich um einen bundesweit tätigen Ökostromanbieter. Greenpeace Energy ist unabhängig von den großen Energiekonzernen. Eine Besonderheit bei diesem Anbieter ist, dass es sich nicht, wie bei anderen Ökostromanbietern, um eine GmbH oder eine AG handelt. Der Ökostromanbieter "Greenpeace Energy" ist eine eingetragene Genossenschaft (Kürzel eG). Derzeit besteht die Genossenschaft aus ca. 21.000 Mitgliedern. Die Organisation Greenpeace ist eines der 21.000 Mitglieder und hat sich mit einem eher symbolischen Betrag von 55 Euro an der Genossenschaft beteiligt. Die Organisation Greenpeace achtet aber auf die Qualität des angebotenen Stroms der Energiegenossenschaft und hat hierfür auch festgelegte Kriterien definiert.

Die Geschichte der Energiegenossenschaft reicht dabei bis auf das Jahr 1999 zurück. In diesem Jahr wurde die Genossenschaft gegründet. Die Gründung erfolgte gleich in der Form einer eG (eingetragene Genossenschaft). Jedes Mitglied (auch der Greenpeace e.V.) hat bei der Generalversammlung nur eine Stimme (unabhängig von der tatsächlichen Anzahl der Anteile). Auf diese Weise haben auch große Anteilseigner nur einen geringen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Energiegenossenschaft.

Greenpeace Strom

Der Greenpeace Strom enthält keine Kohle- oder gar Atomstrom-Anteile. Ziel der Genossenschaft ist die umweltfreundliche Herstellung von Energie. Besonders aktiv ist die Greenpeace Energy eG natürlich bei der Herstellung von Ökostrom. Der Greenpeace Ökostrom stammt überwiegend aus Wasser- und Windkraft. Der Großteil der Energie stammt aus österreichischen Wasserkraftwerken, ein kleinerer Teil des Greenpeace Ökostroms stammt aus Windkraft. Greenpeace Energy befürwortet auch KWK-Anlagen mit einem hohen Wirkungsgrad. Diese Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen machen aber höchstens 50 Prozent des vertriebenen Ökostroms aus. Das hierbei verwendete Erdgas ist deutlich umweltschonender als Kohle.

Mehr Informationen zum Greenpeace Ökostrom und den Erfahrungen der Kunden mit dem Ökostromanbieter Greenpeace Energy finden Sie im ausführlichen Preisvergleich.

 

Greenpeace Energy eG
Schulterblatt 120
20357 Hamburg

Zum Ökostrom Preisvergleich

Interessantes Video von Greenpeace Energy zum britischen AKW Hinkley Point C: