Ökostrom Preisvergleich

Der kostenlose Ökostrom Preisvergleich ist einfach und schnell erledigt. Mit dem Ökostrom Preisvergleich findet man preiswerten und zertifizierten Ökostrom. Jetzt alle Ökostromanbieter miteinander vergleichen.

Nachdem man sich für einen Ökostromanbieter entschieden hat, kann man hier auch gleich direkt den Anbieterwechsel vollziehen. Mehr Informationen zum Wechsel findet man hier.

 

Ökostrom Preisvergleich 2016 / 2017: Günstigen Ökostrom Preis sichern

 

Ökostrom Preisvergleich

Als wichtigste Angaben für den Online Ökostrom Preisvergleich brauchen Sie auch im Jahr 2016 / 2017 die Postleitzahl der zukünftigen Wohnung (bei Neueinzug) bzw. Ihrer jetzigen Wohnung (bei einem Lieferantenwechsel) und den Jahresverbrauch in kWh. In einigen Fällen ist die Angabe Ihres genauen Wohnortes notwendig. Diese Angabe ist aber nur bei Postleitzahlen mit mehr als einem Ort notwendig. In größeren Städten ist dies also nicht notwendig. Der Jahresverbrauch kann der letzten Stromrechnung entnommen werden. Bitte geben Sie hier nur ganze Zahlen ohne Nachkommastellen an.

Meist beträgt der Abrechnungszeitraum der letzten Stromrechnung ein Jahr. Sollte der Zeitraum kürzer sein, kann vereinfacht hochgerechnet werden, z.B. 1000 kWh in drei Monaten macht 4000 kWh Jahresverbrauch. Also geben Sie 4000 kWh als jährlichen Stromverbrauch im Ökostromanbieter Preisvergleich an. Wenn Sie in eine größere Wohnung einziehen und den Verbrauch noch nicht einschätzen können, verwenden Sie bitte die kWh-Verbrauchsrichtwerte, die im Ökostrom Preisvergleich genannt werden. Anhand dieser Verbrauchsrichtwerte werden dann auch Ihre Abschläge berechnet. Nach der ersten Rechnung werden die Abschläge anhand Ihres realen Verbrauchs ermittelt.

Voreinstellungen des Ökostrom Preisvergleichs

Die Voreinstellungen für den Ökostromanbieter Preisvergleich sind natürlich jederzeit anpassbar. In der Standardeinstellung wird auf Tarife mit Vorauskasse / Vorkasse verzichtet. Es werden im Standard also nur Tarife mit monatlichen Abschlagszahlungen angezeigt (Abschlagszahlung: "Nur Monat"). Die Ökostrom Preise bei Vorauskasse sind zwar günstiger, werden hier aber auch aus Gründen des Verbraucherschutzes im Standard nicht angezeigt. Ökostromangebote mit Vorauskasse bergen ein gewisses Risiko im Insolvenzfall des Ökostromanbieters. In diesem Fall könnten die bereits bezahlten Beträge verloren sein. Deshalb wird hier in den Voreinstellungen auf solche Ökostromangebote verzichtet. Zudem gibt es wesentlich mehr zertifizierte und empfehlenswerte Ökostromanbieter mit monatlicher Zahlweise. Die Zahlweise kann aber natürlich abgeändert werden.

Die zweite wichtige Voreinstellung im Ökostrom Preisvergleich betrifft die Vertragslaufzeit. Hier wurde der Wert von maximal 12 Monaten gewählt. Zahlreiche Verbraucherschutzorganisationen raten zu möglichst kurzen Vertragslaufzeiten. Auf diese Weise bleibt man als Verbraucher flexibel. Sollte der neue Ökostromanbieter innerhalb der Vertragslaufzeit die Preise erhöhen, hat man aber in jedem Fall ein Sonderkündigungsrecht.

Ökostrom Preisvergleich: Auf Zertifizierungen achten

Damit beim Wechsel zu einem Ökostromanbieter ein wirklicher Zusatznutzen für die Umwelt entsteht, sollte man auf die Zertifizierungen bzw. Gütesiegel des neuen Ökostromanbieters achten (siehe "Ökostrom-Vergleich"). Diese werden selbstverständlich im Ökostrom Preisvergleich angezeigt. So kann man sicher sein, dass in neue Anlagen auf Basis regenerativer Energiequellen (Sonne, Wind, Wasser und Biomasse) investiert wird. Nur durch diese neuen Erzeugungsanlagen auf Basis regenerativer Energiequellen wird tatsächlich mehr grüner Strom bzw. Naturstrom in das Stromnetz geleitet. Durch die Wahl eines zertifizierten Ökostrom-Tarifs kann man also auf einfache und bequeme Weise die Umwelt schützen.

Der Ökostrom Preisvergleich im Internet lohnt sich - probieren Sie es einfach aus! In vielen Fällen kann man durch den Wechsel zu einem Ökostromanbieter auch noch Geld sparen. Wechseln Sie jetzt zu Ökostrom!