Durchsichtiger Ökostrom

 

Das auf vielen verschiedenen Gebieten tätige Unternehmen 3M hat eine durchsichtige Folie zur Erzeugung von Ökostrom entwickelt. Die Folie kann einfach auf herkömmliche Fenster aufgeklebt werden. Auf diese Weise ist eine einfache Installation gewährleistet. Es müssen keinerlei bauliche Veränderungen, z.B. aufwendige Dachkonstruktionen, vorgenommen werden. Für viele Verbraucher dürfte dies sehr reizvoll sein. So könnte man auch ohne Probleme in Mietswohnungen Ökostrom erzeugen. Dies war bisher nicht so einfach möglich. Bewohner von Mietswohnungen, die etwas für die Umwelt tun wollten, blieb bisher meist nur der Wechsel zu einem Ökostromanbieter. Mit dieser Folie von 3M können auch Mieter Ökostrom produzieren.

Aktuell gibt es diese Folie aber leider noch nicht im Handel. 3M rechnet aber mit einem Verkaufsstart im nächsten Jahr. Aktuell hat die Folie aber nur etwa 20 Prozent der Leistung einer herkömmlichen Solaranlage. 3M will diesen Wert aber weiter verbessern. Aktuell kann man mit etwa einem Quadratmeter dieser Folie bereits ein Smartphone laden. Zu den genauen Kosten dieser Folie will sich 3M noch nicht äußern. Der Preis könnte aber in etwa bei der Hälfte des Preises von herkömmlichen Solarzellen liegen.

Der besondere Reiz dieser Folie sollte in der einfachen Installation liegen. Diese wird man ohne Probleme selbst durchführen können. Auf jeden Fall handelt sich hierbei um eine sehr interessante Entwicklung. Der Erfolg dieser Folie hängt natürlich von den genauen Leistungsdaten und Kosten ab. Hier kann man nur die Markteinführung im nächsten Jahr abwarten. 3M hat beim Marktstart zunächst Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Visier. Später sollen weitere Kundengruppen adressiert werden.