Ökostrom aus  Frittierfett

 

Neben den bekannten Energiequellen für Ökostrom gibt es auch weniger bekannte Energiequellen. Ökostromanbieter, die diese Energiequellen verwenden, würden wahrscheinlich nicht von allen der unter Ökostrom Test genannten Organisationen zertifiziert werden. Eine trotzdem interessante Energiequelle ist zum Beispiel das Frittierfett. Der Energie-Dienstleister Wirkungsgrad Energieservice GmbH betreibt in Österreich

ein Blockheizkraftwerk auf Basis von Frittierfett. Genauer gesagt kann das BHKW in Dornbirn Pflanzenöle und aufbereiteten Altspeiseöle, z.B. Brat- und Frittierfett, verarbeiten. In der Anlage werden drei Achtzylinder-Schwerölmotoren und Generatoren mit einer elektrischen Leistung von dreieinhalb Megawatt mit dem Öl betrieben. Diese Leistung haben selbst viele ältere Windkraftanlagen nicht.

Häufig werden bei der Gewinnung von Ökostrom aus Frittierfett große Schwerölmotoren verwendet.  Diese Motoren werden normalerweise in Schiffen installiert. Die Erfahrungen in Österreich zeigen, dass sich bis zu 5 KG Altspeiseöl je Einwohner verwerten lassen können. Besonders interessant als Lieferant von Altspeiseöl sind natürlich Großküchen, Gaststätten und Imbissbuden.