Militäreinsatz für Ökostrom

 

In den USA ist die Nachfrage nach Windenergie auf einem Allzeithoch. Es gibt jededoch Probleme die wachsende Nachfrage nach qualifiziertem Personal zu befriedigen. Clipper Windpower setzt deshalb ehemalige Soldaten ein. Laut Jeff Mauerer, Vice President von Clipper Windpower, haben ehemalige Soldaten die praktischen Fähigkeiten und Führungserfahrungen, die für den Einsatz im Bereich der erneuerbaren Energien notwendig sind. Clipper Windpower hat ehemalige Soldaten und Truppenführer innerhalb kürzester Zeit zu ausgezeichneten Mitarbeitern aufbauen können. Mit dieser Strategie wuchs Clipper Windpower von sieben Mitarbeitern in 2006 auf 220 Mitarbeiter in 2009. Diese Strategie könnte auch in Deutschland bei der geplanten Verkleinerung des Bundeswehr genutzt werden. Man könnte dies auch als eine moderne Umsetzung des alten Ausspruches "Schwerter zu Pflugscharen" betrachten. Erneuerbaren Energien könnte auf diese Weise ein ganz neue Qualität beigemessen werden.

 

Zum Ökostrom Preisvergleich