Sonnenenergie - Solarenergie

Vielen Stromkunden fällt die Solarenergie durch die zunehmende Anzahl von Photovoltaikanlagen immer häufiger  ins Auge.  Tatsächlich wurde in den letzten Jahren auch immer mehr Ökostrom durch Solarenergie erzeugt.

Die Sonne ist die ergiebigste Energiequelle, die uns zur Verfügung steht. Die auf der Erdoberfläche ankommende Strahlungsenergie beträgt im Tagesdurchschnitt 165 W/m2. Dabei gibt es natürlich sehr starke Schwankungen, da die auftreffende Strahlungsenergie stark abhängig von der Witterung, der Höhenlage und insbesondere des Breitengrades ist. Die gesamte Strahlungsenergie der Sonne, die auf der Erde auftritt, ist ca. 5000 Mal so groß wie der gesamte Energiebedarf der Menschheit. Wie kann man diese Energie also nun nutzen?


Die Strahlungsenergie der Sonne kann man in Form von Wärme (Solarthermie) oder in Form von Strom (Photovoltaik) nutzen. Wärme kann man z.B. durch Sonnenkollektoren nutzen. Durch diese Sonnenkollektoren kann man z.B. das Leitungswasser erwärmen oder man kann bei einer größeren Fläche Sonnenkollektoren auch zur Heizungsunterstützung verwenden. Dabei wird in beiden Fällen durch die Sonnenkollektoren ein Übertragungsmedium aufgeheizt (Heizwasser), das dann z.B. durch einen Wärmetauscher das Leitungswasser erwärmt.


Ökostrom wird dagegen durch sogenannte Photovoltaikanlagen erzeugt. Hier wird durch Solarzellen ein Teil der Strahlungsenergie der Sonne direkt in Strom umgewandelt. Es gibt auch die Möglichkeit, dass man die Strahlungsenergie der Sonne in Wärmeenergie umwandelt, die dann zu mechanischer Energie und  danach zu elektrischer Energie (Ökostrom) wird. Das bezeichnet man dann als solarthermische Kraftwerke. Diese solarthermischen Kraftwerke haben den Vorteil, dass sie meist höhere Wirkungsgrade erzielen. Der Nachteil besteht aber in den höheren laufenden Kosten und einer gewissen Mindestgröße. In unseren Breitengraden findet man solarthermische Kraftwerke aufgrund der geringeren Strahlungsenergie der Sonne kaum vor.

Zum Ökostrom Preisvergleich

 

Was kosten Photovoltaikanlagen? Infos auf Solaranlagen-Portal.de